Archive for Mai, 2015

Das Studium bezahlbar machen

Geschrieben am: 18.05.2015

Verbraucherzentrale Hamburg
Budgetplanung und Fördermöglichkeiten

Bald sind alle Abiturprüfungen für dieses Jahr bestritten. Dann stellt sich für viele junge Menschen die Frage: An die Uni oder nicht? Die Entscheidung für oder gegen ein Studium steht und fällt oft mit der Erschwinglichkeit der Hochschulausbildung. Wer aber alle Fördermöglichkeiten ausschöpft, braucht nicht zu fürchten, dass der Traum von [...]

(mehr)

WM-Seminare: Veranstaltungsankündigung

Geschrieben am: 04.05.2015

Am 3. Juli 2015 findet eine weitere Veranstaltung aus der Reihe der WM-Seminare zum Thema
Wohnimmobilienfinanzierung
Neue gesetzlichn Vorgaben und offene Regelungsbereiche
statt. Nähere Informationen zur Veranstaltung, Teilnahmenbedingungen und Anmeldung entnehmen Sie dem Anhang.
WM-Seminare Prospekt

(mehr)

Unzulässige Kreditgebühren: Wir geben nichts

Geschrieben am: 04.05.2015

Artikel vom 02.05.2015, Spiegel-online, © Hermann-Josef Tenhagen

Die Rechtslage ist eindeutig: Banken dürfen für Ratenkredite an Privatkunden keine Bearbeitungsgebühren verlangen. Wer welche gezahlt hat, kann sein Geld zurückfordern. Doch noch immer mauern manche Banken bei der Erstattung.

Lehrerinnen haben es getan, Handwerker haben es getan, und selbst Bankangestellte waren sich nicht zu fein dafür. [...]

(mehr)

BGH, Urteil vom 13.01.2015 – XI ZR 303/12 – zur Rückzahlungspflicht der Bank gem. § 812 I BGB wegen Nichtigkeit des Darlehensvertrags

Geschrieben am: 04.05.2015

Sieht sich eine Bank dem Bereicherungsanspruch eines Darlehensnehmers aus einem nichtigen Darlehensvertrag ausgesetzt und besteht zugleich ein Bereicherungsanspruch der Bank gegen einen Dritten als Zahlungsempfänger der Darlehensvaluta, ist der Bank die Erhebung einer auf die Rückzahlung der Darlehensvaluta gerichteten Klage gegen den Zahlungsempfänger aus § BGB § 812 BGB § 812 Absatz I 1 [...]

(mehr)

BGH, Urteil vom 27.01.2015 – KZR 90/13 – zum Erwerb von GmbH-Gesellschaftsanteilen

Geschrieben am: 04.05.2015

Wird der Erwerb eines Geschäftsanteils an einer GmbH nach § GMBHG § 16 Abs. GMBHG § 16 Absatz 1 GmbHG aF ordnungsgemäß bei der Gesellschaft angemeldet, gilt der Gesellschaft gegenüber der Erwerber auch dann als Gesellschafter, wenn durch den Beitritt die Voraussetzungen für eine Freistellung der Gesellschaft vom Verbot des § GWB § 1 [...]

(mehr)