Berufung von Prof. Dr. Kai-Oliver Knops in den Beirat des Finanzmarktwächters

Geschrieben am: 10 August, 2015, 12:00

Prof. Dr. Kai-Oliver Knops ist ab Juni 2015 als einer von zwei Wissenschaftlern zum Mitglied des Beirates des Finanzmarktwächters berufen worden.  Der Beirat besteht aus Mitgliedern der Verwaltung, Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Anbieterverbänden und hat die Aufgabe den Finanzmarktwächter in allen Fragen von grundsätzlicher Bedeutung zu beraten.

Der Finanzmarktwächter ist ein Zusammenschluss des Verbraucherzentrale Bundesverbandes und der 16 Verbraucherzentralen der Länder. Dieser wird als unabhängige Interessenvertretung der Verbraucher die Finanzmärkte überwachen, um so strukturelle Missstände und Benachteiligungen für Verbraucher  in einem unübersichtlichen und komplizierten Markt aufzudecken und zu beseitigen. Grundlage der Arbeit des Finanzmarktwächters werden neben den Verbraucherbeschwerden, empirischen Untersuchungen und einem geplanten Internetportal insbesondere auch die Anregungen und Eingaben des Beirates sein. Die Ergebnisse der Marktwächterarbeit werden die Aufsichts- und Regulierungsbehörden bei ihrer Arbeit unterstützen.

Der Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz Heiko Maas begrüßte die Aufnahme der Tätigkeit des Finanzmarktwächters ausdrücklich. Die durch diesen gewonnenen Erkenntnisse werden dabei helfen, „Verbraucher zielgenauer und schneller vor Fehlentwicklungen oder dubiosen Angeboten zu schützen. Wir werden damit in Zukunft ‚schwarze Schafe‘ auf den Märkten schneller identifizieren.

 

Categories : Aktuelle Nachrichten