BGH zur Widerrufsbelehrung beim Präsenzgeschäft, Az.: XI ZR 381/16

Geschrieben am: 7 August, 2017, 11:46

Keine Heilung einer fehlerhaften Widerrufsbelehrung durch ein abweichendes Verständnis der Vertragsparteien.

Genaueres finden Sie unter: http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/bgh-xi-zr-381-16-verbraucherdarlehen-falsche-widerrufsbelehrung-nicht-durch-richtiges-verstaendnis-heilbar/

Categories : Entscheidungen